Schüler bauen Kälteanlage: technotrans gibt Einblick für künftige Fachkräfte

  • Unternehmen kooperiert seit Jahren mit Gymnasium
  • Einblick ins Berufsleben mit praktischem Bezug
  • Künftige Fachkräfte sind begehrt und werden gefördert

Praktisches Lernen: Die technotrans AG ermöglichte 19 Schülern des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums aus Warendorf einen fünfmonatigen Projektkurs, bei dem sie zusammen mit den Experten eine Kälteanlage bauten. Das Projekt ist Teil einer langjährigen Kooperation des Gymnasiums mit dem Sassenberger Industrieunternehmen. Ziel ist es, den Jugendlichen einen Einblick in die berufliche Praxis zu geben und ihr Interesse für technische Anwendungen

zu unterstützen.

„Schüler bauen Kälteanlage: technotrans gibt Einblick für künftige Fachkräfte“ weiterlesen

Berufsfelderkundungstag – ein Tag für die Zukunft

Seit dem Jahr 2012 gibt es in NRW die Initiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“. Dazu gehört auch der Berufsfelderkundungstag, welcher für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse angeboten wird.

So hatten gestern rund 20 Schüler unterschiedlicher Schulen (Sekundarschule Sassenberg, Städtische Gesamtschule Warendorf, Gymnasium Laurentianum, Verbundschule Everswinkel, AWG  Warendorf) innerhalb eines 1-tägigen Praktikums die Möglichkeit, verschiedene Ausbildungsberufe hier bei technotrans kennenzulernen und sich darüber zu informieren.

„Berufsfelderkundungstag – ein Tag für die Zukunft“ weiterlesen

Die große Weihnachtsfeier

Alle Jahre wieder, findet die große Weihnachtsfeier von und bei technotrans statt.

Der offizielle Beginn der diesjährigen Feier war um 19 Uhr. Nachdem sich die meisten Gäste eingefunden hatten, wurde die Weihnachtsfeier und das Buffet durch den Sprecher des Vorstandes offiziell eröffnet. „Die große Weihnachtsfeier“ weiterlesen

Besuch der Q1 des Gymnasiums Laurentianum

Im Zuge der Kooperationen zwischen Industriebetrieben und Schulen, waren am vergangenen Mittwoch 21 Schüler der Q1 des Gymnasiums Laurentianum bei technotrans zu Besuch. Sie haben die Möglichkeit bekommen, sich über die Ausbildung, duale Studiengänge und das Unternehmen zu informieren.

Für diesen Tag hat Tina Wegmeth (Personalreferentin & Ausbilderin) uns, den Azubis, die Chance gegeben, selbständig den Ablauf des Vormittages zu planen und durchzuführen.

Der Tag begann mit einer kurzen Einführung, die eine Vorstellungsrunde, sowie einen kurzen Überblick über die Produkte und Branchen technotrans` enthielt. Kurz darauf sind wir zu einem Unternehmensrundgang aufgebrochen. Wir sind den Weg des Entstehungsprozesses eines Produktes, den es bei uns durchläuft, abgegangen. „Besuch der Q1 des Gymnasiums Laurentianum“ weiterlesen

Mechatroniker für Kältetechnik – der coole Azubi von heute

Dachgeschossbewohner kennen die Problematik: die Sonne knallt auf das Dach und das Zimmer fühlt sich an wie eine Sauna. Wie schön wäre es jetzt eine Klimaanlage zu haben?

Genau hier kommt der Mechatroniker für Kältetechnik ins Spiel. Während der Ausbildungszeit von 3,5 Jahren bzw. 3 Jahren bei Verkürzung, lernt man vor allem den Vorgang des Wärmeübergangs kennen. Dies erfolgt durch einen mehrmonatigen Einsatz in der Fertigung und der Ausbildungswerkstatt für Kältetechnik. Darüber hinaus lernt man die Abteilungen Fertigungssteuerung, Reparatur, Konstruktion (Business Units), Sonderbau sowie Entwicklung kennen und unsere Kältemechatroniker werden regelmäßig von unseren Servicetechnikern zu Kundenbesuchen mitgenommen. Zu Beginn schauen die Azubis den langjährigen Mitarbeitern über die Schulter, um Erfahrungen zu sammeln. Relativ schnell dürfen sie dann eigenverantwortlich die Kältegeräte montieren. „Mechatroniker für Kältetechnik – der coole Azubi von heute“ weiterlesen

Warendorfer BerufsOrientierungsMesse

Zum 23. Mal fand am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Warendorf die Berufsorientierungsmesse (BOM) vom 28. bis zum 29.Juni statt. Neben rund 100 weiteren Ausstellern nahm auch technotrans dieses Jahr wieder die Möglichkeit wahr, die aktuellen Ausbildungsberufe sowie das Unternehmen an sich vorzustellen. Am Dienstag hatten Schüler und Eltern die Chance sich bei verschiedenen Unternehmen zu informieren. Am Tag darauf wurden Schüler sämtlicher Schulen mit Bussen herangeholt.

Nachdem der Stand gemeinsam aufgebaut und erste Besucher angelockt wurden, haben unsere Ausbildungsleiterin Tina Wegmeth sowie einige aktuelle Azubis dttBOMBeitragsbilden Schülern Rede und Antwort gestanden. Damit auch wirklich jede Frage beantwortet werden konnte, waren Azubis aus dem kaufmännischen als auch aus dem technisch-gewerblichen Bereich dabei. „Warendorfer BerufsOrientierungsMesse“ weiterlesen