Besuch auf der EuroBlech in Hannover

Wo und wie werden überhaupt unsere Geräte verkauft? Wie gelangt man an neue Kunden und womit macht man am besten auf sich aufmerksam? All diese Fragen sind nicht untypisch und vor allem auch für uns Auszubildenden super interessant. Gestern auf der EuroBlech Messe in Hannover, schloss sich von Minute zu Minute der Kreis und durch viele verschiedene Eindrücke, konnte ich mir ein super Bild über den Messeauftritt der technotrans SE verschaffen.

Momentan bin ich in der Abteilung Marketing eingesetzt, wo ich neben meiner Vorbereitung auf meine mündliche Abschlussprüfung im Januar, viele verschiedene Aufgaben übernehmen darf. Hierzu gehört unter anderem das Erstellen von Standskizzen, für den Aufbau unserer Stände auf den verschiedensten Messen, wie z.B. auch für die EuroBlech in Hannover. Die EuroBlech ist eine internationale Technologiemesse im Bereich der Blechbearbeitung, also genau das Richtige für uns.
Als mir vor einigen Tagen angeboten wurde, mit 3 weiteren Kollegen, für einen Tag, die EuroBlech zu besuchen, zögerte ich nicht lange. Somit begaben wir uns gestern Morgen in der Früh um 07:00 Uhr auf den Weg dorthin.

Dort angekommen, haben wir als erstes unseren Messestand aufgesucht. Auf so einem großen Gelände ist dieses gar nicht so einfach, sodass wir uns erstmal einen Überblick verschaffen mussten. Als wir nun an unserem Messestand ankamen, war ich echt beeindruckt. Unser Stand und auch viele andere, von den unterschiedlichsten Firmen, sahen echt super aus. Hinter dem Aufbau und dem Design, steckt natürlich eine Menge Zeit und Geld. Aber das nicht ohne Grund. Denn um neue Kunden zu gewinnen, Aufsehen zu erregen und vor allem um sich von anderen Firmen abzuheben, bedarf es viel Arbeit. Hierzu muss man sich in die Lage der Kunden/Interessenten versetzen. Was würde mich ansprechen und was wirkt einladend auf mich? Gar nicht so leicht, wie gedacht.

So besuchen wir jährlich mit unserem eigenen Messestand, der individuell gestaltet werden kann und einer auserwählten Standmannschaft (5-6 Mitarbeiter aus unserem Unternehmen) verschiedene Messen. Hier kommt man schnell mit Interessenten ins Gespräch und kann an ausgestellten Exponaten (Geräten) super erklären, was technotrans eigentlich macht und warum sie sich für uns entscheiden sollten.  Interessant waren vor allem die verschiedenen Gespräche, mit Interessenten aus der ganzen Welt, die zum Teil total unterschiedliche Interessen und Vorstellungen zur Zusammenarbeit mit uns haben. Natürlich haben wir uns auch die anderen Stände, bei einem Rundgang über das Gelände, näher angesehen und uns ein Bild von deren Unternehmen machen können. Gegen 16 Uhr ging es dann für uns wieder zurück nach Sassenberg.

Fest steht, dass ich jedem empfehlen kann, eine Messe zu besuchen. Denn nirgends anders kann man so einen guten Einblick bekommen, wie vor Ort.

 

 


techno.Blogger: Sarah

Ein Gedanke zu „Besuch auf der EuroBlech in Hannover“

  1. Wer seinen Kalender momentan nicht parat hat, sollte dies dringend ändern. Denn die nächste EuroBlech in Hannover findet 2020 statt. Aufgepasst: vom 27.10. bis zum 30.10. Also: SAVE THE DATE! Und an dieser Stelle natürlich ein großes Dankeschön für den äußerst gelungenen Beitrag an die Autorin Frau Niehaus. Es war sehr informativ und hat mir auch viel Spaß bereitet. Ich wäre als Azubi auch gerne auf solche Messen gegangen. Denn dem Beitrag nach und meiner Einschätzung nach, kann man auf solchen Events sehr viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Auch wenn ich als Azubi nie da war, so kann ich es wenigstens nach vielen Jahren als Erfahrener der Metallverarbeitungs-Branche.
    Im Nachhinein bin ich auch sehr froh, dass ich vor vielen Jahren mich dazu entschieden habe, genau in dieser Branche eine Ausbildung zu beginnen. Denn das was ich heute mache und die letzten Jahren gemacht habe, mache ich gerne. Es ist die Arbeit, die genau zu mir passt. Und das ist das wichtigste! Momentan habe ich auch viel mit Blechverarbeitung zu tun und kooperieren auch mit diversen anderen Unternehmen. Es ist auch die Vielfältigkeit der Aufgaben, die mich jeden Tag motivieren mit Motivation zur Arbeit zu gehen. Den richtigen Job zu finden ist sicherlich ein großes Glück. Daher bin ich tagtäglich dankbar! In diesem Sinne: einen schönen Abend allerseits!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.