Einblick – vom Schüler zum selbstständigen Mitarbeiter

Es ist bereits einen Monat her, dass wir hier am 01.08.2017 unsere 13 neuen Azubis begrüßen durften. In dieser Zeit hat sich einiges getan. Jeder von Ihnen durchläuft während der gesamten Ausbildungszeit verschiedene Abteilungen und lernt die unterschiedlichsten Seiten eines Jobs, vom Büro bis zur Fertigung, kennen. Somit muss auch eine Industriekauffrau lernen, im Lager zu kommissionieren, oder ein Produktdesigner mit Fräsmaschine und Lötkolben umzugehen.

Nach den ersten Wochen haben wir unsere neuen Azubis mal unter die Lupe genommen und gefragt, wie es ihnen bei uns bisher ergangen ist und welche ersten Aufgaben sie vielleicht auch schon alleine erledigen durften.

In der Lehrwerkstatt der technotrans AG ging es am Anfang schon direkt zur Sache. Durch die schnelle Einarbeitung konnten die Azubis bereits einige Übungen, wie das Erstellen einer Eisenbahn an der Fräsmaschine, selbstständig durchführen. Hierbei war Präzision und Geduld gefragt. Durch die Unterstützung der Ausbilder und bereits erfahrenen Azubis, gelang das ohne Probleme.


Währenddessen wurden die Azubis im Lager mit dem Kommissionieren und dem Umgang mit der Ameise vertraut gemacht. Auch diese Art von Arbeit, kam bei unseren kaufmännischen Azubis gut an und übertraf die ersten Erwartungen.

Der direkte Umgang mit den Geräten in der Fertigung, gab den Azubis einen ersten Eindruck in unsere Firmenstruktur, der ihnen später bei ihren Aufgaben im Betrieb hilfreich sein wird.

Beim Einsatz im Büro z.B. der IT oder BU (Business Unit), wurden sogar schon Aufgaben erledigt, die im späteren Berufsleben relevant sind.

Die Schulungen, die in den ersten Wochen zur Einarbeitung für Excel oder auch SAP gehörten, wurden als informativ und interessant beurteilt. So viele Infos auf einmal sind am Anfang vielleicht etwas überwältigend, dies ist jedoch völlig normal, wie wir ‚älteren‘ Azubis und auch die Kollegen aus den Abteilungen beruhigend berichten können.

Wir hoffen, dass unsere neuen Azubis auch viel Spaß in der Schule haben, schnell Anschluss finden und ihr erstes Gehalt mit Freude ausgegeben haben.

Weiter so…


techno.blogger: Ayleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.