Erfolgreicher Studienabschluss für Lisa Christin Köster und Matthias Weiß

Lisa Christin Köster und Matthias Weiß haben ihr Studium erfolgreich als Bachelor of Engineering abgeschlossen. Die Übergabe der Urkunde erfolgte am 22.07.2016 im Rahmen einer akademischen Feier am Campus in Lingen. Lisa Christin, 25 Jahre alt, hat sich dazu bereit erklärt, uns auf dem Blog von ihrem Studium zu berichten:

„Am 1. August startet nicht nur für die Auszubildenden ein neuer Lebensabschnitt, sondern auch für die dualen Studenten der technotrans AG. Somit auch für mich und Matthias. Seit Sommer 2013 hieß es für uns regelmäßig den Firmenalltag zu verlassen und an der Hochschule zu büffeln. In 3-Monats-Blöcken wechselte sich Theorie und Praxis ab. Somit war die perfekte Mischung eigentlich immer gegeben.

Obwohl wir an der Hochschule Osnabrück eingeschrieben waren, studierten wir am Campus Lingen. Neben den dualen Studiengängen von mir (Engineering technischer Systeme, Elektrotechnik) und Matthias (Wirtschaftsingenieurwesen) gab es dort auch Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik. Durch die gemeinsamen Vorlesungen konnten wir uns studiengangsübergreifend austauschen und andere Studiengänge kennenlernen.

Aber nicht nur die Vorlesungen waren interessant. Auch das Studentenleben in Lingen hat einiges zu bieten. Neben diversen Treffen im Studentenwohnheim wurden regelmäßig Partysafaris und Flunkyball-Turniere organisiert. Für solche Aktionen haben wir ein Mentorenteam gewählt, das in jeder Lebenslage helfend zur Seite stand. Ich kann mich an viele schöne Abende erinnern. Einige neue Freunde habe ich für’s Leben gefunden.

Aber auch die Klausurphase gehört zum Studentenleben dazu. Hier haben wir uns zu Lerngemeinschaften zusammengeschlossen und gelernt was das Zeug hielt. Auch wenn manchmal das Gefühl aufkam – das schaffe ich nie – haben wir es am Ende doch immer gemeistert. Danach war die Erleichterung wirklich groß!

Obwohl anschließend zwar keine Semesterferien auf uns warteten, habe ich mich trotzdem immer auf die Praxisphase gefreut, denn dort konnte ich die gelernte Theorie meist in der Praxis wieder entdecken. So kam selten die Frage auf: „Wofür lerne ich hier eigentlich?“

So viel Spaß das Studium auch gemacht hat, nach 6 Semestern war ich ehrlich gesagt auch froh meinen Abschluss machen zu können. Nach zwei Monaten, in denen wir die Bachelorarbeit verfassten, folgte am Ende die große Ehrung. Morgens trafen sich alle Absolventen in der schönen, historischen Halle vom Campus Lingen und feierten die Zeugnisvergabe. Im dem herrlichen Ambiente fühlte ich mich das erste Mal als ausgelernte Ingenieurin. Ein tolles Gefühl nach so langer Zeit!

Abends folgte danHallen der große Bachelorball in der Emslandhalle, an dem alle Freunde und Familien teilnahmen und mit uns den Abschluss feierten. Neben der ausgelassenen, euphorischen Stimmung mischte sich auch etwas Wehmut unter die Gefühle, denn in dieser Konstellation würden wir ja leider nicht mehr zusammenkommen. Wir dachten an die vielen Ereignisse, die wir in den letzten Jahren zusammen erlebt haben, aber auch an die spannenden Aufgaben, die nun auf uns warten.

Schlussendlich waren die letzten drei Jahre eine tolle Erfahrung, die ich immer wieder machen würde. Ich danke technotrans dafür, dass ich diese Chance bekommen habe!“

Wir wünschen Lisa Christin und Matthias natürlich alles Gute für die Zukunft. Beide werden weiterhin bei technotrans als Konstrukteurin Maschinenbau (Junior) und als Sachbearbeiter Arbeitsvorbereitung tätig sein.


Gastbeitrag: Lisa Christin Köster

techno.blogger: Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.