Firmen Badminton-Turnier

Jährlich richtet die WSU (Warendorfer Sport Union) in Warendorf ein Firmen Badminton-Tournier aus. Dieses Jahr fand das achte Turnier in der Von-Galen -Sporthalle statt. Und technotrans war auch wieder mit dabei!

Nachdem wir im Vorfeld einmal gemeinsam in der Sporthalle trainiert hatten und uns einige Tipps und Regeln mit gegeben wurden, freuten wir uns schon alle auf das, was an diesem Tag auf uns zukommen würde.

Als es dann endlich soweit war und wir uns ein bisschen warm gespielt hatten, kamen wir zum internen Losverfahren und bildeten daraus zwei Teams. Das Erste Team bestand aus Julia Kleine-Nieße, Jessica Weidmann sowie Robin Schnitzmeier. In dem zweiten Team spielten Vivien Meyer, Manuel Behr und Volker Flaskamp.

Die Eröffnungsrede hielt Lore Bohm von der Aktion kleiner Prinz, die uns unter anderem verriet, dass die gespendete Startgebühr der Firmen den Kindergartenprojekten in Namibia zugutekommt.

In unserem ersten Spiel mussten wir bereits eine herbe Niederlage einstecken, wodurch wir uns aber nicht unterkriegen ließen. Mit ein bisschen Einspielen ging es dann bergauf, so dass wir die Vorrunde mit dem 2. Platz verließen.

Im Viertelfinale gewannen wir ein sehr hart umkämpftes Spiel gegen die Stadt Warendorf und kamen ins Halbfinale. Dort verloren wir leider gegen das Team vom Finanzamt Warendorf und spielten somit noch um den 3. Platz. Hier traten wir nun gegen unsere eigenen Firmenkollegen, das Team technotrans 1 an und gewannen dieses Match nach einem harten Kampf.

Nach der Siegerehrung ließen wir bei einem gemeinsamen Essen, den Abend noch gemütlich ausklingen.


gast.blogger: Manuel Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.