Girls‘ Day

Am 27. April durften wir erneut 12 Schülerinnen zum Girls‘ Day 2017 bei technotrans willkommen heißen. Der Girls‘ Day findet deutschlandweit einmal jährlich statt, mit dem Ziel, jungen Mädchen Berufsfelder aufzuzeigen und Interesse an Themen zu wecken, die fälschlicherweise oft noch als typische „Männerberufe“ angesehen werden.

Pünktlich um 09:00 Uhr standen die 12 Schülerinnen bereit, um mit vollem Elan in den Tag zu starten. Mit einem kurzen Rundgang durch die Gebäude und einigen Informationen zum Unternehmen, hatte jedes Mädchen die Chance zwei typische Männerberufe kennen zu lernen. Was macht eigentlich ein Mechatroniker? Und womit beschäftigt sich die IT? Um auf diese Fragen Antworten zu bekommen, wurden alle in die einzelnen Abteilungen wie z.B. das Lager, die Fertigung oder auch die IT aufgeteilt und von dem jeweiligen Verantwortlichen der Abteilung abgeholt.

Jedes der Mädels lernte an diesem Tag zwei Abteilungen kennen, in der sie die vielseitigen, technisch-handwerklichen sowie IT-basierten Berufsmöglichkeiten kennenlernen durften. Im Lager wurde den Girls hierbei das tägliche Kommissionieren diverser Materialien und die Einführung in das Thema der Inventur nahegelegt. Die Versandabteilung zeigte der Gruppe hauptsächlich das Verpacken und Versenden der Geräte.

Um 12 Uhr war dann auch schon der erste Teil des Tages um. Die Schülerinnen trafen sich in unserer Kantine, wo sie sich alle, neben einem leckeren Mittagessen, über ihre ersten Eindrücke in den verschiedenen Abteilungen austauschten. Nachdem sich alle gestärkt hatten, stand ein Wechsel der Abteilungen an, sodass jeder einmal die Chance hatte, einen zweiten Beruf und die verschiedene Aufgaben kennenzulernen. Dieser Nachmittag war dank so viel Frauenpower ein großer Erfolg und verging „ratzfatz“ für alle Teilnehmer. Die Schülerinnen hatten viel Spaß bei ihren Aufgaben und sind sicher um viele neue Erfahrungen reicher. Mit einem schönen Erinnerungsfoto vor dem technocenter, wurde der Tag um 14:45 Uhr abgeschlossen.


techno.blogger: Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.