Altweiber bei technotrans

Am letzten Donnerstag war Weiberfastnacht – doch warum wird dieser Tag überhaupt gefeiert?

Der Erzählung nach kommt die Weiberfastnacht aus Bonn von den „Waschfrauen“. Diese verheirateten Frauen beschlossen an diesem Tag zu feiern und mal nicht Wäsche zu waschen, sondern die „Macht“ über die Männer zu ergreifen. Daraus kam auch der Brauch des Abschneidens der Krawatte, dieses galt als Zeichen der Männlichkeit.

Bei technotrans ist es jahrelange Tradition, diesen Tag zu feiern. Für ein bisschen Stimmung wurden der Empfang und die Kantine mit bunten Luftschlangen geschmückt. Um Punkt 11:11 fanden sich alle Frauen, ob feste Mitarbeiterinnen, Azubis oder Praktikantinnen, in der Kantine zusammen, um gemeinsam anzustoßen und leckere Berliner zu essen. Die Krawatten der Männer blieben aber natürlich unversehrt.

Zudem bestand am Rosenmontag die Möglichkeit, nach Absprache den Feierabend etwas vor zu verlegen um ausgelassen Karneval feiern zu können.

Wir hoffen ihr hattet schöne Karnevalstage!

 


techno.blogger: Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.