Der MINT-Tag

Am 14.02.2017 fand zum wiederholten Male der MINT-Tag statt. Dieser Tag soll den Schülern einen Einblick in die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (=MINT) verschaffen.

Schüler der Stufen 8 und 9 des Gymnasium Laurentianum in Warendorf besuchten uns und konnten ein wenig in die verschiedenen Berufe
schnuppern.

Zunächst erhielten die Schüler und Schülerinnen von unserer Ausbilderin Tina Wegmeth eine kleine Präsentation über die Firma und anschließend  wurde auf einem Rundgang das Firmengelände der technotrans AG inspiziert. Nachdem dieser beendet war, wurden die Schüler und Schülerinnen von ihren – im Vorfeld zugeteilten – Mentoren abgeholt und zu ihrem Arbeitsbereich begleitet. Anschließend durften die Schüler, die sich für den Beruf des Mechatronikers interessiert hatten einen Würfel herstellen. Dieser bestand aus einer Platine, welche mit verschiedenen Widerständen und Kontakten verlötet werden musste.

Nachdem die Schüler erlernten, wie man mit Lötzinn und Lötkolben umging, durften sie anfangen ihren Würfel aufzubauen. Unterstützung bekamen sie dabei von den anderen Auszubildenden sowie dem Ausbilder der Mechatroniker. Am Ende des Tages hielt jeder Schüler stolz einen funktionstüchtigen LED-Würfel in der Hand.

Die Schüler und Schülerinnen, die sich für den Bereich des Mechatronikers für Kältetechnik interessierten, bekamen erst einmal eine Einführung in die Technik des Hartlötens. Ihnen wurde erklärt, wie ein Brenner funktioniert und was zu beachten ist, wenn sie ein Kupferrohr verlöten wollen. Nach der Einführung begannen die Schüler, selber Lötnähte anzufertigen und Kupferrohre zu verbinden. Nachdem jeder der Schüler ein Bauteil, bestehend aus mehreren einzelnen aufgemufften Stücken Kupferrohr zusammengelötet hatte, begannen sie mit dem Aufbau eines Fahrrades aus Kupfer. Hierzu fertigten sie zunächst die Räder an, die sie mit Hilfe der Auszubildenden und des Ausbilders zurechtbogen. Zum Schluss wurden die restlichen Materialien verarbeitet, bis am Ende ein komplettes Fahrrad aus Kupfer entstand.

Insgesamt ein rundum gelunger Tag für uns und die Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Laurentianum.


techno.blogger: Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.