Prüfung – Check

Heute ist es endlich soweit, das lernen hat ein Ende. Die Prüfungen sind geschrieben und wir können uns auf einen Neuanfang freuen. Wie für uns die Vorbereitung auf die Prüfung verlief und wie es mit uns Azubis jetzt weitergeht, erfahrt ihr hier…

PPrüfungsstress: Wie auch viele andere Azubis, die in diesem Jahr ihre Ausbildung beendet haben, waren auch Nils (Azubikollege – Industriekaufmann) und ich, die letzten Wochen/Monate vor Weihnachten ziemlich im Prüfungsstress. Am 27. und 28.11.2018 standen nämlich die schriftlichen Abschlussprüfungen auf dem Plan und hierzu galt: lernen, lernen, lernen!

R – VorbeReitung: Lernen mussten wir nicht nur alleine zu Hause. Nils und ich hatten die Möglichkeit, uns mit einem Prüfungsvorbereitungslehrer, durch wöchentliche Treffen, gut auf die Prüfung vorzubereiten. Hierbei wurde der Schulinhalt nochmals aufgegriffen und mit Hilfe von Prüfungsähnlichen Aufgaben geübt. Dies ist sicherlich nicht selbstverständlich. Wir fühlten uns sehr gut vorbereitet und sind unserem Ausbildungsbetrieb und unserem Lehrer für dieses Angebot und die gute Organisation sehr dankbar.

Ü – MÜndliche: Über Weihnachten wurde es dann etwas ruhiger. Die schriftlichen Prüfungen waren geschrieben und die Ergebnisse, zu unserer Zufriedenheit, gut ausgefallen. Aber viel Zeit zum Ausruhen blieb nicht.  Gestern, am 23.01.2019, war der Tag der mündlichen Prüfung gekommen. Hierzu wurde zuvor, in einer von uns ausgesuchten Abteilung, eine Präsentation über ein abteilungsbezogenes Projekt, erstellt. Dieses wurde, die letzten Tage vor der Prüfung, fleißig geübt. Unsere Abteilungsleiter und unser Prüfungsvorbereitungslehrer standen uns hier mit Tipps und guten Vorschlägen zur Seite.

FFreude: Die mündliche Prüfung verlief ebenfalls reibungslos, sodass Nils und ich jetzt voller Freude und vollem Elan in das Arbeitsleben starten können. Auch unsere Produktdesigner und Mechatroniker haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich gemeistert und starten, genau wie Nils und ich, jetzt neu durch.

UUmstellung: Natürlich ist es für uns jetzt erst einmal eine Umstellung, sich auf die neue Situation einzustellen. Wir sind jetzt vollwertige Arbeitskräfte und müssen nicht mehr zur Berufsschule gehen. Aber wir sind uns beide sicher, dass wir uns schon bald sehr gut eingelebt haben.

N – Neuanfang: Wenn sich wer fragt, wie es nun mit uns beiden weitergeht…
Nils und ich werden gemeinsam im Vertrieb bei technotrans arbeiten und uns somit, mit um die neuen Märkte für technotrans kümmern.

G – Azubi-MarketinG: Leider bringt aber auch ein Neuanfang meistens irgendwo ein Ende mit sich, weshalb ich mich heute mit diesem Beitrag vom Azubi-Marketing verabschieden möchte. Es hat mir super viel Spaß gemacht, Veranstaltungen zu planen, gemeinsam etwas mit den Azubis zu unternehmen und über technotrans und dessen Mitarbeiter zu berichten. Ich werde die Zeit sehr vermissen und wünsche meinen Nachfolgerinnen und Nachfolgern ganz viel Spaß. 🙂


techno.blogger: Sarah

2 Gedanken zu „Prüfung – Check“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.