Was hat die JAV eigentlich für Aufgaben?

Hallo zusammen,

wir (Julian Beil und Julian Becker) sind  jetzt im 3. Lehrjahr und haben schon das Ende unserer Ausbildung zum Technischen Produktdesigner und Mechatroniker vor Augen. Da wir in nächster Zeit viel mit der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung und einem internen Projekt für die BOM zu tun haben, möchten wir uns mit diesem letzten Beitrag aus dem Azubi-Marketing-Team verabschieden. Ein weiterer Bereich in dem wir beide  tätig sind, ist die JAV (Jugend- und Auszubildenden Vertretung). Im folgenden Beitrag werden wir  euch kurz über die Tätigkeiten in diesem Amt informieren und erklären was eigentlich so möglich ist als JAV-Mitglied.

„Was hat die JAV eigentlich für Aufgaben?“ weiterlesen

19 neue Azubis mit an Bord

Die Zeit verging wie im Fluge, denn auch wir hatten genau vor einem Jahr unseren Start in das Berufsleben und waren sehr gespannt was auf uns zukommt. Wir freuen uns, dass wir genau ein Jahr später wieder 19 neue Azubis bei uns willkommen heißen dürfen. „19 neue Azubis mit an Bord“ weiterlesen

Azubi-Party 2019

Auch in diesem Jahr hatten wir bei technotrans wieder die alljährliche Sommerparty im Q in Warendorf zu der alle ehemaligen, jetzigen und vor allem auch die neuen Azubis eingeladen wurden. Unsere Azubi-Party ist genau die richtige Veranstaltung, damit sich die neuen Azubis schon vor dem 1. August gegenseitig kennenlernen und die ersten lockeren Gespräche geführt werden. Die Angst vor dem ersten Arbeitstag konnten wir hoffentlich nehmen?!

„Azubi-Party 2019“ weiterlesen

Azubi-Austausch termotek <> technotrans

Hallo zusammen,

wir sind Angelika Zacharow (21 Jahre) und Anna Bisch (19 Jahre) und befinden uns in der Ausbildung zur Industriekauffrau bei termotek in Baden-Baden. Wir sind beide im letzten Jahr unserer Ausbildung.

Zum Erfahrungsaustasch waren wir zwei Wochen bei technotrans in Sassenberg, um uns mit der Abteilung Human Resources vertraut zu machen, da wir bei uns am Standort keine eigenständige Personalabteilung haben. So hatten wir die Gelegenheit auch diese Abteilung im Rahmen unserer Ausbildung kennenzulernen.

Das Azubi Marketing Team hat uns gebeten, einen Beitrag über unsere Erfahrungen zu verfassen und über die Unterschiede in den beiden Unternehmen zu berichten.

„Azubi-Austausch termotek <> technotrans“ weiterlesen

Die Ausbildung zum Fachinformatiker bei technotrans

Im letzten Teil unserer Serie, berichten wir über die Ausbildung zum Fachinformatiker bei technotrans. Dazu zählt die Ausbildungen zum Fachinformatiker (w/m/d) für Anwendungsentwicklung oder für Systemintegration. Obwohl es zwei verschiedene Ausbildungen sind, verlaufen sie sehr ähnlich. Die Laufzeit der beiden Ausbildungen beträgt 3 Jahre. Beide Ausbildungen werden in der gleichen Schulklasse in der Berufsschule ausgebildet. Jeweils 2 Tage pro Woche besucht man die Berufsschule, nur im dritten Lehrjahr reduziert es sich auf einen Schultag pro Woche. Dabei erhält man Unterricht in der Programmierung, Netzwerktechnik, Elektrotechnik und in Datenbanken. Auch hier gibt es zusätzlich die Fächer Deutsch, Englisch, Wirtschaft, Politik, Sport und Religion.

„Die Ausbildung zum Fachinformatiker bei technotrans“ weiterlesen

Die gewerbliche Ausbildung bei technotrans

Nachdem Lisa und Patricia euch die kaufmännische sowie die technische Ausbildung bei technotrans näher gebracht haben, wollen wir euch nun die gewerbliche Ausbildung vorstellen. Die gewerbliche Ausbildung kann eine Ausbildung zum Mechatroniker oder zum Mechatroniker für Kältetechnik sein. Die Lehrzeit beträgt in beiden Fällen 3,5 Jahre. Die Mechatroniker sind 1,5 Tage pro Woche in der Berufsschule und haben dort die Fächer mechatronische Systeme, mechatronische Prozesse, Wirtschaft und die typischen Nebenfächer wie Deutsch, Englisch, Politik, Sport und Religion.

„Die gewerbliche Ausbildung bei technotrans“ weiterlesen

Die technische Ausbildung bei technotrans

Nachdem Lisa euch die kaufmännische Ausbildung näher gebracht hat, erzähle ich euch heute etwas über die technische Ausbildung bei technotrans.

Die technische Ausbildung unterteilt man in die Ausbildung zum Technischen Produktdesigner/-in und zum Technischen Systemplaner/-in. Beide Ausbildungen dauern 3,5 Jahre in einem sogenannten dualen Ausbildungssystem. Das bedeutet, dass wir 1,5 Tage in der Woche zur Berufsschule gehen und den Rest der Woche im Betrieb sind. In der Berufsschule bei den Technischen Produktdesignern unterteilt man unser Hauptfach Metalltechnik in vier verschiedenen Lernfeldern. Lernfeld 1: Produktentwicklung und Geschäftsprozesse, Lernfeld 2: Konstruktionsentwicklung und Dokumentation, Lernfeld 3: Fertigungsverfahren und Werkstofftechnik und Lernfeld 4: Aufgaben Kunden orientiert ausführen. Zu den Nebenfächern zählen Religion, Sport, Wirtschaft, Deutsch und Politik. Jedoch unterscheiden sich die Nebenfächer nach Lehrjahr. Beispielsweise bekommt man ab dem 3. Lehrjahr Englisch dazu, dafür fällt der Deutschunterricht weg. Bei den Technischen Systemplanern gibt es im ersten Lehrjahr vier Hauptfächer: Elektrotechnik, Werkstoffkunde, händisches- und technisches Zeichnen. Die Nebenfächer sind dabei Sport, Politik, Englisch und Deutsch. Ab dem zweiten Lehrjahr ist die Berufsschule nur noch einmal wöchentlich. Dafür fallen alle Nebenfächer weg und man hat nur noch Elektrotechnik. Erst im dritten Lehrjahr bekommt man dieselben Nebenfächer dazu und das Fach Elektrotechnik bleibt.

„Die technische Ausbildung bei technotrans“ weiterlesen

Die kaufmännische Ausbildung bei technotrans

Viele von euch haben sich sicherlich bereits gefragt, wie in einer Ausbildung der Alltag so aussieht und wie das Ganze abläuft. Um euch einen besseren Einblick in das Azubi-Leben geben zu können, haben wir uns überlegt, euch den Ablauf der verschiedenen Ausbildungsbereiche näher zu erläutern.

Heute erzähle ich euch zunächst einmal etwas zu der kaufmännischen Ausbildung bei technotrans. Dies kann eine Ausbildung zur Industriekauffrau/-mann oder zur Kauffrau/-mann für Büromanagement sein. Die Ausbildung zur Industriekauffrau dauert bei technotrans 2,5 Jahre und die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement 3 Jahre, in denen man gleichzeitig im Betrieb arbeitet sowie zur Schule geht. Im Betrieb durchläuft man so gut wie alle Abteilungen, die für die kaufmännische Ausbildung wichtig sind bzw. für einen späteren Beruf in Frage kommen. Dazu gehören unter anderem folgende Abteilungen: Einkauf, Vertrieb, Personal, Rechnungswesen, Service, Fertigungssteuerung, Qualitätsmanagement, Marketing und Versand. Allerdings durchlaufen wir auch die Fertigung sowie das Lager, um ein besseres Verständnis für den Ablauf der Prozesse bei technotrans, sowie für die Produkte zu bekommen. Direkt zu Beginn der Ausbildung erhalten wir einen sogenannten Einarbeitungsplan, in welchem wir genau sehen können, zu welchem Zeitpunkt wir in welcher Abteilung sein werden.

„Die kaufmännische Ausbildung bei technotrans“ weiterlesen

technotrans bei Jugend forscht

Am Freitag, den 22.02.2019, ereignete sich in der Stadthalle Hiltrup der Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ von  der IHK Nord Westfalen.

Jugend forscht, ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist es, Jugendliche für Technik, Naturwissenschaften und Mathematik zu begeistern, sowie Talente zu finden und zu fördern. Wer interessiert ist und mitmachen möchte, sucht sich selbst eine interessante Fragestellung für ein Forschungsprojekt aus. Teilnehmen können alle Jugendliche, ab der 4. Klasse bis zu einem Alter von 21 Jahren. Den Gewinnern winken Geld- und Sachpreise.

„technotrans bei Jugend forscht“ weiterlesen

Von der Schulbank zur Arbeitswelt

Hallo zusammen,

wir sind Pia Buck und Patricia A. Bravo und sind die neuen Mitglieder des techno.blogs. Ich Pia, bin 19 Jahre alt und habe mein Fachabi im Bereich Wirtschaft und Verwaltung absolviert. Nun mache ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der technotrans SE. Ich Patricia, bin 20 Jahre alt und habe mein Fachabi in Maschinenbau absolviert. Ich mache hier eine Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin. „Von der Schulbank zur Arbeitswelt“ weiterlesen